Navigation
Frühzeitig vorsorgen für Krankheit, Unfall, Tod

AGB


der Elisa Hartmann GmbH

1. Gegenstand

Die Elisa Hartmann GmbH bietet Beratungs- und Unterstützungsdienstleistungen an im Hinblick auf Notsituationen wie Krankheit, Unfall und Tod (insbesondere Hilfe bei der Erstellung von Patientenverfügungen, Spezialvollmachten, Vorsorgeaufträgen und Anordnungen für den Todesfall). Sie organisiert und koordiniert Dienstleistungen Dritter (z.B. von Bestattungsunternehmen, Notarinnen, Rechtsanwälten oder Psychologinnen).

Die Elisa Hartmann GmbH leistet keine psychologische Betreuung und Trauerarbeit.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf alle durch die Elisa Hartmann GmbH angebotenen Dienstleistungen Anwendung.

2. Vertragsschluss

2.1. Das Auftragsverhältnis zwischen der Elisa Hartmann GmbH und der zu beratenden Person (nachfolgend „Auftraggeberin“) entsteht nach mündlicher oder schriftlicher Offertstellung mit Zugang einer schriftlichen Annahmeerklärung der Auftraggeberin bei der Elisa Hartmann GmbH oder mit Zugang einer schriftlichen Bestätigung der Elisa Hartmann GmbH bei der Auftraggeberin über die vereinbarten Dienstleistungen.

2.2. Der Umfang des Auftrags richtet sich nach der Offerte oder nach der schriftlichen Bestätigung der Elisa Hartmann GmbH.

3. Mitwirkung der Auftraggeberin

Sämtliche Fragen der Elisa Hartmann GmbH über Angelegenheiten der Auftraggeberin werden von der Auftraggeberin möglichst vollständig und zutreffend beantwortet. Die Elisa Hartmann GmbH wird nur solche Fragen stellen, deren Beantwortung für die Beratung von Bedeutung sein können.
Die Auftraggeberin informiert die Elisa Hartmann GmbH auch ungefragt und frühzeitig über solche Umstände, die für die Beratung von Bedeutung sein können.

4. Vergütung und Konditionen

Preisgestaltung

4.1. Die Elisa Hartmann GmbH berechnet ihre Leistungen nach Aufwand mit einem Stundenansatz von Fr. 150, soweit nicht eine Pauschale gemäss offeriertem Paketpreis vereinbart wird.

4.2. Vereinbarte Preise sind Nettopreise. Fahrspesen, Kosten für Dienstleistungen Dritter sowie die Mehrwertsteuer werden separat verrechnet.

Zahlungskonditionen

4.3. Die von der Elisa Hartmann GmbH an die Auftraggeberin ausgestellten Rechnungen sind, wenn nichts anderes vereinbart wurde, innert 30 Tagen nach Rechnungsstellung und ohne Abzug fällig.

4.4. Bei umfangreichen Aufträgen oder solchen, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken, ist die Elisa Hartmann GmbH berechtigt, Zwischenabrechnungen bzw. Vorschussrechnungen zu erstellen.

Zahlungsverzug und Eigentumsvorbehalt

4.5. Bei Zahlungsverzug behält sich die Elisa Hartmann GmbH vor, ihre Leistungen auszusetzen. Sie ist berechtigt, angemessene Verzugszinsen zu verlangen.

4.6. Bis zur vollständigen Zahlung aller den Auftrag betreffender Rechnungen, behält die Elisa Hartmann GmbH sich das Eigentum an allen überlassenen Unterlagen und Gegenständen vor.

5. Datenschutz

Umgang mit persönlichen Daten

Alle von der Elisa Hartmann GmbH erhobenen persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt. Sie werden ohne das Einverständnis der Auftraggeberin nicht an Dritte weitergegeben. Die Elisa Hartmann GmbH löscht die persönlichen Daten, sobald sie nicht mehr gebraucht werden, spätestens aber mit Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen maximalen Aufbewahrungsfrist.

Die Elisa Hartmann GmbH trifft alle notwendigen und wirtschaftlich zumutbaren Massnahmen, um die persönlichen Daten der Auftraggeberin gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitung, gegen unbeabsichtigten Verlust, Veränderung, Bekanntmachung oder Zugriff zu schützen.

Elektronische Kommunikation

Die Auftraggeberin ist sich bewusst, dass die Übermittlung von Informationen über das Internet und andere elektronische Mittel (insbesondere E-Mail) Sicherheitsrisiken birgt, für welche die Elisa Hartmann GmbH keine Haftung übernimmt.

6. Haftung

Gewährleistung

Die Elisa Hartmann GmbH erbringt ihre Leistungen im Rahmen ihrer betrieblichen Ressourcen und der vorhersehbaren Anforderungen sorgfältig und fachgerecht.

Ausschluss bei Verletzung von Mitwirkungsobliegenheiten

Wenn und soweit etwaige Beratungsfehler darauf beruhen, dass die Auftraggeberin

Mitwirkungsobliegenheiten nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig erfüllt hat, ist die Haftung der Elisa Hartmann GmbH ausgeschlossen.

Haftungsumfang

Die Elisa Hartmann GmbH haftet für vorsätzliche und grob fahrlässige Pflichtverletzungen. Für leichte Fahrlässigkeit haftet die Elisa Hartmann GmbH nur, sofern eine wesentliche Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszweckes von besonderer Bedeutung ist und dabei nur für vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen ist eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

7. Urheberrecht an den Beratungsunterlagen

Die Elisa Hartmann GmbH ist Inhaberin der Urheberrechte sämtlicher von ihr erstellten Beratungsunterlagen, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung. Die Inhalte dürfen – auch auszugsweise – ohne die schriftliche Zustimmung der Elisa Hartmann GmbH nicht reproduziert, verarbeitet, vervielfältigt oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

8. Schlussbestimmungen

Erfüllungsort

8.1. Erfüllungsort für die Dienstleistungen der Elisa Hartmann GmbH ist der Sitz der Elisa Hartmann GmbH.

Abänderung der AGB

8.2. Die Elisa Hartmann GmbH behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Änderungen der AGB werden der Auftraggeberin schriftlich zur Kenntnis gebracht. Die Auftraggeberin hat das Recht, innert fünf Werktagen den geänderten AGB-Bestimmungen zu widersprechen. Verstreicht diese Frist ungenutzt, gelten die geänderten AGB-Bestimmungen als akzeptiert.

Salvatorische Klausel

8.3. Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder nicht durchsetzbar sein, wird die Wirksamkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB davon nicht berührt. Die Parteien werden in diesem Fall die unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch eine wirksame und durchsetzbare Bestimmung ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Dasselbe gilt sinngemäss für den Fall, dass diese AGB eine Regelungslücke enthalten sollten.

Rechtswahl

8.4. Auf diese AGB und allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Verhältnis zwischen der Elisa Hartmann GmbH und der Auftraggeberin entstehende Streitigkeiten ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar, unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen.

Gerichtsstand

8.5. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen der Elisa Hartmann GmbH und der Auftraggeberin ist der Sitz der Elisa Hartmann GmbH.